Verhütung ist ein wichtiges Thema. Es tragen sehr individuelle Unterschiede dazu bei, wie die Beratung und dann gemeinsame Entscheidung für oder gegen eine Methode erfolgt. Wir sollten uns in einem Beratungsgespräch zu diesem Thema genug Zeit nehmen und alle Fragen klären. Sollten Sie sich zur Einnahme einer Pille oder 3-Monatsspritze entscheiden, sollten Sie sich halbjährlicher Routineuntersuchungen unterziehen.

Wenn Sie eine Spirale tragen, sollten Sie zur "Wartung" der korrekten Lage alle 6 Monate eine Ultraschalluntersuchung durchführen lassen. So können "Schwangerschaften bei verrutschter Spirale" verhindert werden.

In unserer Praxis erfolgt nach gemeinsamer Beratung und Entscheidung die Einlage bzw. das Entfernen von:

  • Kupferspirale
  • Hormonspirale
  • Hormonimplantat (Implanon)