Hallo liebe junge Mädchen oder besser liebe junge Frauen,

das anfänglich größte Problem ist wohl das, der richtigen Anrede. Ich würde Euch gerne "Siezen", aber das ist jedesmal eine individuelle Entscheidung und ich werde mich sehr gern nach Ihren bzw. Deinen Wünschen richten. Individualität ist sowieso das A und O. Genau deshalb habe ich auch keine "Mädchensprechstunde" wie es bei manchen Frauenärzten üblich ist, mit mehreren jungen Mädchen gemeinsam im Gespräch.

Ich wünsche mir, daß Sie bzw. Du bei Ihrer/ Deiner Anmeldung sagst, daß dies Ihr/ Dein erster Besuch beim Frauenarzt ist und wir und dann gemeinsam viel Zeit zum ersten Gespräch nehmen können und Sie/ Du mich und die Räumlichkeiten sowie den Untersuchungsstuhl und die Instrumente ersteinmal kennenlernen können. Ich werde dann die Krankengeschichte erfragen und Fragen zu allen relevanten Themen beantworten eventuell schon die erste Pille mitgeben.

Wichtig ist mir, daß es keine Tabus geben sollte und wir über alles sprechen können.

Einige Themen könnten sein:

  • HPV-Impfung (Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs)
  • Verhütungsberatung
  • erste gynäkologische Untersuchung